Sonntag, 3. Mai 2015

Grüner Spargel mit Ingwer-Zitronengras-Dressing und gratinierter Polenta

Endlich ist es wieder Spargelzeit!! Grüner Spargel, weißer Spargel, im Risotto, mit Sauce Hollandaise, auf der Quiche, vegan, vegetarisch, es gibt so viel leckere Möglichkeiten dieses wunderbare Gemüse zuzubereiten, da weiß man gar nicht, womit man anfangen soll :-D.

Zum gesundheitlichen Aspekt nur kurz gesagt, der Spargel liefert eine Menge an Folsäure, Kalium, Kalzium und B-Viatminen. Er wirkt blutreinigend wie die meisten Frühlingsgewächse, ist also gesund und schmeckt auch noch gut.

Ich habe mich heute für eine Variante des Spargels entschieden, die schnell gemacht ist, und gut zu verschiedenen Beilagen passt. Meine gewählte Beilage ist heute Polenta.


Wer probieren mag, hier das Rezept:

Man nehme für zwei Personen:

- 500g grünen Spargel
- 2 Esslöffel getrocknete Tomaten, gehackt
- 2 Esslöffel Pinienkerne, geröstet
- 2 Stangen Zitronengras, sehr fein gehackt
- 2 Teelöffel fein geriebenen Ingwer
- 2 Teelöffel frisch gemörserte Koriandersamen
- Saft einer halben Zitrone
- 1 Hand voll Basilikumblätter gehackt
- 3 Esslöffel Olivenöl
- Salz, schwarzer Pfeffer

- 1 kleine Tasse Polenta
- 1 kleine Tasse Gemüsebrühe
- 1 Prise Salz
- 1 Teelöffel Butterschmalz oder Olivenöl
- 2 Esslöffel Parmesan nach Belieben
- etwas Olivenöl für die Auflaufform

Den Backofen vorab auf 200 Grad vorheizen. Die Polenta in der Gemüsebrühe aufköcheln und 5 Minuten ziehen lassen. Mit Salz und Butterschmalz oder Olivenöl abschmecken, dann den Parmesan (nach Bedarf) unterrühren.
Eine Aufflaufform mit etwas Olivenöl einpinseln, die Polenta hineingeben und glatt streichen, bei 200 Grad für 30-40 Minuten gratinieren lassen.

Für das Dressing das Olivenöl leicht erhitzen, den Ingwer, den Koriander und das Zitronengras dazugeben, und alles ca. 3 Minuten sanft schmoren lassen. Mit dem Zitronensaft ablöschen, salzen, pfeffern und auf Seite stellen. Den Basilikum hacken und die Pinienkerne in einer Pfanne anrösten.

Sobald die Polenta anfängt eine goldgelbe Farbe zu bekommen, Salzwasser für den Spargel aufsetzen und diesen in dem sprudelnden Wasser 5 Minuten garen.

Den Spargel auf zwei flachen Tellern anrichten, mit den Pinienkernen, den getrockneten Tomaten und dem Basilikum dekorieren, dann mit dem Ingwer-Zitronengras-Dressing beträufeln. Bei Bedarf noch etwas Salz und Olivenöl oder auch Zitronensaft darüber geben.

Die Polenta aus dem Backofen nehmen und mit dem Esslöffel zu Röllchen zusammen rollen. Wer mag kann die Polenta auch in Quadrate schneiden, das sieht auch sehr schön aus.

Warm anrichten und genießen. Bon Appetit! :-)

Ein Lob auf den Walbecker Spargel, Verfasser unbekannt:
" Ick aß juten Spargel am Oberrhein, auch in Berlin tat ick mir dran erfreun. Doch in Walbeck hab ick ihn indessen, vor lauter Bejeisterung quer jefressen."

Kommentare: