Montag, 10. März 2014

Für Suppenkasper

Nach einem wunderbaren Wochenende, mit wunderbaren Menschen, an einem wunderbaren Platz in Berlin, bin ich wieder zu Hause und genieße das wunderbar sonnige warme Wetter.


Und weil alles so wunderbar ist, habe ich beschlossen eine noch wunderbarere Suppe zu kreieren.
Schon wieder Suppe, ja, weil`s so schön war und so lecker. :-)
Und zum Thema passend, eine ayurvedische Suppe.
Für die, die Obst nicht im warmen Essen mögen, ein empfehlenswertes Experiment.
Darf ich vorstellen:

Möhren-Mango-Ingwersuppe mit Kokosmilch:

Man nehme (für zwei Personen):
-1/2 reife Mango, in Stücke geschnitten
-4 mittelgroße Möhren, geschält und in Stücke geschnitten
-1 Stange Porree, in Ringe geschnitten
-3-4 cm frischer Ingwer, fein gerieben
-1/2 Teelöffel Kurkumapulver
-1/2 Teelöffel gemahlener Koriander
-1 Teetasse Kokosmilch
- 1-1,5l Gemüsebrühe
-Salz, Pfeffer, etwas frische rote Chilli kleingehackt (wenn man´s mag)
-Butterschmalz / Ghee oder Öl

Das Butterschmalz erhitzen und darin kurz den Koriander anrösten. Ingwer, Chilli und Porree dazugeben, kurz anschwitzen lassen. Jetzt die Mango und die Möhren beifügen, alles gut umrühren und mit der Gemüsebrühe aufgießen. Mit geschlossenem Deckel aufkochen und bei kleiner Flamme 25-30 Minuten köcheln lassen. Von der Herdplatte nehmen, die Kokosmilch und den Kurkuma unterrühren und die gesamte Suppe pürrieren.Mit Salz und Pfeffer würzen, et voila, fertig.




"Das Essen ist einer der vier Zwecke des Daseins. Welches die anderen drei sind, darauf bin ich noch nicht gekommen." - Charles de Montesquieu

Kommentare:

  1. It must be delicious... or should I say: wunder...lecker :D I will try this one!

    AntwortenLöschen
  2. :-) Iam excited bout your opinion

    AntwortenLöschen